Komm ins Team! – ERP-Consultant (m/w) Spezialisierung Finanzbuchhaltung gesucht

1. März 2018 by

Seit der Gründung im Jahr 2001 hat sich die SIGMA Software & Consulting GmbH als renommierter Dienstleister im ERP-Umfeld etabliert. Mit Know-how, Kompetenz und Erfahrung bieten wir unseren über 100 Kunden zuverlässige und leistungsstarke Lösungen. Gemeinsam wollen wir unseren Vorsprung in Sachen Zuverlässigkeit, Kundenorientierung und Schnelligkeit weiter ausbauen. Erfahrungen mit ERP und Finanzbuchhaltung? Dann komm ins Team!

Advertisements

Erneuerung der IT-Landschaft bei der AWO Auerbach/Vogtland e.V.

28. Februar 2018 by

Bedingt durch eine Unternehmenserweiterung benötigt die Arbeiterwohlfahrt in Auerbach/Vogtland für ihre neuen Serverräume moderne und leistungsstarke IT-Technik.
Hierfür wird die SIGMA Chemnitz GmbH eine produktive IT-Umgebung auf Basis von VMware und SAN Storage  bzw. eine Backup- und Recovery-Lösung zur Verfügung stellen. Im Anschluss an die Fertigstellung der IT-Infrastruktur wird die SIGMA Chemnitz GmbH den IT-Service der AWO unterstützen.
Die ganze Auftragsmeldung finden Sie hier.

Der Serverraum: einfach oder eine Wissenschaft?

21. November 2017 by

it_infra_magazin_serverraum

Die IT ist heutzutage das Herzstück einer jeden Firma. Ohne eine funktionierende IT können keine Rechnungen gedruckt, keine Bestellungen versendet oder eine Bestandsüberwachung durchgeführt werden.

Die Situation im Mittelstand: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele mittelständige Unternehmen natürlich einen „Serverraum“ haben. Aber ab und zu sehen wir Serverräume die gleichzeitig als Archiv oder als Büro genutzt werden (Zugang von nicht berechtigten Personen, Papier kann zur Brandgefahr werden). Befinden sich Serverräume neben der Produktion, kann das dazu führen, dass der Server Staub und Schmutz anzieht und er somit beschädigt wird.

Wie soll ein Serverraum aussehen?

Ein Server steht in einem getrennten Raum, durch eine dicke Tür geschützt und ohne Fenster. In diesen Raum finden Sie Ihren Serverschrank, Klimaanlage und ein Alarmsystem als Zugangsschutz. In dem Serverschrank ist der Server, Storage, USV, Switch, Netzwerk, Firewall, Backup und die Telefonanlage enthalten. Wichtig ist auch eine Erdung des Serverschrankes.

Weiterlesen? Den ganzen Artikel finden Sie auf unserer Internetseite

 

 

Neuer Referenzbericht

13. November 2017 by

Die Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG sind ein kommunales Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen und beliefern zehntausende Haushalte und Unternehmen mit Strom, Gas, Fernwärme und Multimedia-Angeboten. Darüber hinaus betreiben die Stadtwerke mehrere Parkhäuser und Bäder sowie ein Ferien-Appartementhaus. Im Zuge der weiteren Entwicklung der IT-Landschaft wurde eine Migration der bisherigen Groupware-Lösung auf Microsoft Exchange Server beschlossen. Den ganzen Referenzbericht gibt es hier.

 

 

Komm ins Team! – Technischer Einkäufer (m/w) gesucht

6. November 2017 by

Lösungen von SIGMA Chemnitz GmbH findet man überall im Mittelstand. Ganz gleich ob Software, Hardware, RFID- oder Embedded-Lösungen – unsere Kunden kommen aus allen Branchen. Für unsere Mitarbeiter bedeutet das – immer wieder neue und spannende Projekte. Erfahrung im Einkauf? Dann komm ins Team!

Referenzbericht – Erneuerung der IT-Landschaft

29. September 2017 by

referenzbericht_azv_zschopau_news

Sauberes Wasser für unsere Umwelt ist die Aufgabe des Abwasserzweckverbandes (AZV) „Zschopau/Gornau“, der 1993 als kommunale Körperschaft des öffentlichen Rechts gegründet wurde. Der Verband mit den Verbandsmitgliedern Stadt Zschopau und die Gemeinde Gornau betreut ein Gebiet mit einer Fläche von etwa 18 km².

Die komplette IT-Landschaft des Abwasserzweckverbandes war im Laufe der Jahre an einer Alters- und Kapazitätsgrenze angelangt.SIGMA Chemnitz GmbH realisierte die Erneuerung der gesamten IT-Landschaft beim Abwasserzweckverband „Zschopau/Gornau. Den ganzen Referenzbericht finden Sie hier.

Sandbox-Lösungen für erhöhte Sicherheit

26. September 2017 by

flatdesign_sandboxing_sandbox_335px_news

Eine Sandbox dient zur Erkennung hochentwickelter Malware. Dabei werden verdächtige Dateien in einer isolierten Systemumgebung ausgeführt. Das Verhalten der Programme wird in der abgesicherten Umgebung analysiert und so können Dateien mit schädlichem Verhalten erkannt werden.

Standard Spam- und Virescanner bieten heute keinen ausreichenden Schutz mehr. Cyber-Angriffe werden immer zielgerichteter und Virenscanner können nicht mehr schnell genug auf neue Bedrohungen reagieren. Hier setzen Sandbox-Lösungen an, da sie auch komplexe und verdeckt operierende Malware erkennen.

So arbeitet eine Sandbox

Eine Sandbox ist eine sichere Umgebung, die von Ihrer normalen IT-Infrastruktur isoliert ist. In der Sandbox werden verschiedene Systeme und Betriebssystemen zur Verfügung gestellt, um die reale IT-Umgebung zu simulieren. Unbekannte und verdächtige Software und Dateien werden in dieser sicheren Umgebung ausgeführt, um das tatsächliche Verhalten und die Auswirkungen zu beobachten udn zu analysieren. So kann festgestellt werden, ob eine Datei schädlich wirkt. Die Datei kann dann zugelassen oder geblockt werden.

Lassen Sie sich beraten

Unser Team steht Ihnen zur Verfügung und berät Sie gern zum Einsatz von Sandbox-Lösungen in Ihren Unternehmen. Nehmen Sie dazu einfach mit Herrn Wilhelm Kontakt auf.

Spendenlauf Mensch gegen Maschine – Schneller als die Schmalspur-Lok

18. September 2017 by

menschgegenmaschine_2017_news

Am vergangenen Wochenende am 16. September 2017 war es wieder soweit: Beim Spendenlauf Mensch gegen Maschine traten Läufer gegen die altehrwürdige Preßnitztalbahn an. Ziel war es auch diesmal, auf einer etwa sieben Kilometer langen Strecke vor der Schmalspur-Lokomotive den Endbahnhof laufend zu erreichen. Chancen dafür gibt es, denn die Lok muss auf der Strecke mehrere fahrplanmäßige Haltepunkte absolvieren, während die Läufer die gesamte Strecke am Stück absolvieren. Gleichwohl keine leichte Aufgabe für die Sportler, denn wenn die Lok einmal ins Rollen kommt, dann nimmt sie entsprechend Tempo auf.

Der Erlös der eingenommenen Gelder geht dabei an einen sozialen Zweck – hier an den Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e.V. Grund genug, sich also richtig ins Zeug zu legen.

Unser Laufteam war auch dieses Mal bunt gemischt: Vom Vertrieb über die RFID-Entwicklung und das Consulting bis hin zur Geschäftsleitung waren viele Abteilungen laufend vertreten.

Der einsetzende Regen machte es den Läufern nicht leicht. Dennoch gelang zwei Mitgliegern unseres Teams der sensationelle Sieg – vor der dampfenden Lokomotive ins Ziel zu kommen. Respekt und Glückwunsch!

Wir waren gern bei diesem außergewöhnlichen Laufevent dabei und sind bestimmt auch nächstes Jahr mit am Start, wenn es wieder heißt: „Mensch gegen Maschine“.

 

Diese fünf wichtigsten Aspekte sollten Sie vor der Einführung einer Storage Lösung beachten

18. September 2017 by

Daten sind heute das wichtigste Gut im Unternehmen. Reichte es vor einer Dekade noch aus, Daten auf PCs vorrätig zu halten, sind die Datenmengen und die Wichtigkeit enorm gestiegen. Vom Vertrieb, über die Produktion, die Lagerhaltung bis hin zum Versand sind heute Unternehmen digital aufgestellt. Moderne Storage-Systeme agieren dabei als zentrale Datenspeicher, in denen das gesamte Unternehmenswissen vorrätig gehalten wird.

Damit die stetig steigenden Datenmengen sicher und verfügbar sind, sollte man der Konzeption solcher Systeme größtmögliches Augenmerk zuwenden. Das sind die fünf wichtigsten Aspekte, die Sie vor der Einführung einer Storage-Lösung beachten sollten.

Auftragsmeldung Fitnesshotline GmbH

25. August 2017 by

fitnesshotline_news

Unter der Marke Best Body Nutrition liefert die Fitnesshotline GmbH aus dem vogtländischen Auerbach klassische Sportnahrung, Nahrungsergänzungsprodukte sowie das entsprechende Zubehör an Fitnessstudios und Trainierende. Da die aktuell verwendete Softwarelösung nicht mehr in der Lage war, die Anforderungen des wachsenden Unternehmens komplett abzudecken, wurde 2016 damit begonnen, die Fühler in Richtung einer neuen ERP-Lösung auszustrecken. SIGMA konnte mit SAP Business One als sehr gute Basis und Ihren eigenen Produkten für die Digitale Logistik überzeugen. Neben dem ERP-System wurde auch die IT-Infrastruktur auf den Prüfstand gestellt. Auch hier konnte SIGMA mit dem passenden Konzept punkten.

Die ganze Auftragsmeldung finden Sie hier.