Posts Tagged ‘Infor LN’

Transportplanung und Frachtberechnung mihilfe des Frachtmanagements von Infor LN

18. Juli 2018

Infor LN bietet Nutzern mit der Funktion Frachtmanagement die Möglichkeit, Transportplanung und Frachtberechnung innerhalb des ERP-Systems durchzuführen.

Infor LN Frachtmanagement (Freight Management)

Die Verwaltung von Frachtaufträgen basiert auf definierten Stammdaten. Darüber hinaus können Transportmittel unter Einbeziehung ihrer Ladekapazität definiert werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit einer Tourenplanung (inklusive Fremdbearbeitung), Transportkostenkontrolle und die Kalkulation anfallender Frachttarife.

Das klingt interessant für Sie?
In unserer Produktbeschreibung erfahren Sie mehr.

Advertisements

Automatischer Wechselkursimport für Infor LN

11. Juni 2018

Wenn Sie täglich händisch die Wechselkurse für mehrere Währungen aus externen Quellen in Ihr Infor LN eingepflegen und dies leid sind, sollten Sie jetzt unbedingt weiter lesen!
Denn diese zeitfressende Tätigkeit kann für Sie bald der Vergangenheit angehören.
infor_ln_add-on_automatischer_wechselkursimport_infor
Da es bisher für Infor LN noch keine Standardfunktion gab, über die tagesaktuell die Wechselkurse unterschiedlicher Währungen importiert werden, hat SIGMA ein Add-on entwickelt, dass die Wechselkurse automatisch in Infor LN importiert.

Möchten Sie künftig effizienter arbeiten und mit dem Add-on wertvolle Arbeitszeit sparen? Dann holen Sie sich hier das Produktdatenblatt zum SIGMA Add-on „Automatischer Wechselkursimport“!

Integrationsstrategien – Konzeption durchführen und Technologie auswählen

24. Februar 2017

infor_usergroupAm 6. März findet wieder der jährliche Praxistag der Infor ERP Usergroup e. V. (IEUG) für Anwender und Nutzer von Infors ERP Lösung Infor LN statt. Unser ERP Team ist dieses Jahr natürlich auch wieder mit vor Ort und referiert zum Thema „Integrationsstrategien für Infor ERP – Konzeption durchführen und Technologie auswählen“. Grund genug also, um das Thema einmal kurz zu beleuchten. Was ist gemeint?

Wir befinden uns ja unweigerlich im Zeitalter der Digitalisierung. Lässt man einmal alle Schlagworte beiseite, so kann man doch mit Fug und Recht behaupten, dass die Digitalisierung der unternehmerischen Prozesse sowohl in der Produktion, wie auch in Lager, Logistik und übergreifend in der Lieferkette mehr und mehr voranschreitet. Immer mehr geht der Trend weg von einzelnen Insellösungen und 1:1 Schnittstellen hin zu integrierten Strategien, die einen ununterbrochenen und konsistenten Datenfluss im Unternehmen gewährleisten.

Dieser Herausforderung müssen sich natürlich auch Nutzer aus der Infor-Welt stellen. Die Fragen sind also, wie man so effizient und reibungsarm wie möglich Dritt- und Fremdsysteme so mit einem ERP-System verbinden kann, dass alle betriebsrelevanten Daten immer und überall verfügbar sind. Dabei denke ich nicht nur vorrangig an andere Softwaresysteme, wie beispielswese Warehouse-, Business Intelligence-  oder Produktionsplanungssysteme, sondern ebenso auch an die Anbindung der Softwarewelt an die intelligente Produktion, die mit RFID und Ortung einen wahren Schatz an betrieblicher Effizienz bietet.

Alle Prozesse durchgängig zu gestalten ist also das Ziel. Davon profitiert nicht nur die Geschäftsleitung, sondern am Ende auch jeder Mitarbeiter vor Ort. Alle Informationen liegen transparent und in Echtzeit vor. Entscheidungen können schnelle rund fundierter getroffen werden, Fehlerquellen werden ausgetrocknet und damit die Effizienz im Unternehmen verbessert. Vor allem aber führen durchgängige Datenprozesse auch zu einer Steigerung der Prozess-Sicherheit und erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Hier wird schnell deutlich – das ist keine Frage, die nur die Software betrifft. Der Blick muss also übergreifender ausgerichtet sein – das „Big Picture“ des Unternehmens immer im Blick. Wie wir das sehen, zeigt mit Bezug auf das ERP System Infor LN unser Referat zum Praxistag der IEUG.

Neuer Referenzbericht Kompressorenbau Bannewitz GmbH

15. Juni 2016

Neuer Referenzbericht – Die Kompressorenbau Bannewitz GmbH entwickelt und fertigt Abgasturbolader für den Einsatz im Schiffs- und Lokomotivbau sowie für den Industriemotorenbau. Ein hoher Qualitätsanspruch ist dabei die Grundlage der Fertigung. Im Unternehmen wurde bis zur Neustrukturierung der Softwarelandschaft mit verschiedenen Einzelsystemen gearbeitet, die jedoch keinen durchgängigen Informationsfluss gewährleisten konnten. Der vorrangige Grund für die ERP-Einführung war, dass der vorherige ERP-Anbieter die Weiterentwicklung des Systems eingestellt hatte. Im Hinblick auf die Zukunftssicherheit wurde daher die Ersatzinvestition getätigt.

Den gesamten Referenzbericht finden Sie hier.

Webservices zu PDM-Systemen bspw. SolidWorks® Enterprise PDM EPDM oder PTC WindChill

27. Mai 2016

Oftmals bedarf es der Verbindung zwischen Konstruktion und Unternehmensplanung. Für dieses Szenario haben wir mehrmals Integrationen zwischen dem ERP-System Infor LN und führenden PDM Systemen wie SolidWorks® Enterprise PDM oder PTC WindChill® realisiert. Die eingesetzten WebServices sind für die Anbindung von weiteren Systemen wiederverwendbar.

Optimierung der Geschäftsprozesse mittels Webservices

4. Mai 2016

Optimierung der Geschäftsprozesse mittels Webservices – Inkonsistenz bei der Datenhaltung birgt eine hohe Fehleranfälligkeit in sich und behindert die Effizienz im Unternehmen. Wesentlich besser ist es, wichtige Prozesse der Geschäftslogik zusammenzufassen und in den Workflow des Unternehmens einzupassen. Die Lösung liegt im Einsatz von Webservices, die für den Datenaustausch zwischen den ERP-Systemen und Drittanwendungen verantwortlich sind und gleichzeitig vordefinierte Aufgaben der Geschäftslogik übernehmen. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Webservices.

SIGMA auf dem Praxistag der Infor ERP User Group (IUG)

26. August 2015

Am 28. Oktober 2015 findet in Darmstadt der Praxistag der Infor ERP User Group (IUG) statt. Anwender, Partner und Lieferanten rund um die Infor-Lösungen BaaN und Infor LN treffen sich zum Austausch. Auch SIGMA Chemnitz GmbH ist mit dabei und referieren zum Thema „Infor ERP Integration am Beispiel eines mobilen Servicetools“.

Hier finden Sie das gesamte Infor-Portfolio der SIGMA Chemnitz GmbH.

Das ist Infor

14. April 2014

Einen schönen Überblick über unseren  Partner Infor gibt es in diesem brandneuen Video. Die SIGMA Chemnitz GmbH ist Silber-Partner von Infor und hat die ERP-Lösung Infor LN, die PLM-Lösung Infor PLM Discrete sowie Business Intelligence Lösungen im Portfolio. Einen Überblick gibt es dazu HIER.

Infor mit Neuauflage von Infor LN

13. November 2013

Infor bringt eine verbesserte Version von Infor LN mit integrierter Social-Business-Technologie auf den Markt: Das neue Release setzt auf der Infor 10x-Plattform auf, in die die Kollaborationslösung Infor Ming.le™ integriert ist.

Infor LN wartet zudem mit Funktionen für ausgewählte Branchenbereiche auf, mit denen Anwender schneller und sinnvoller interagieren und Aufgaben erledigen können.

Die SIGMA Chemnitz GmbH ist Silver Channel Partner von Infor und Spezialist für die ERP Lösungen Baan IV, Baan 5 und Infor LN.

Bild: Infor

Umfangreiche Neuauflage von Infor LN

16. August 2013

Infor bringt eine verbesserte Version von Infor LN mit integrierter Social-Business-Technologie auf den Markt: Das neue Release setzt auf der Infor 10x-Plattform auf, in die die Kollaborationslösung Infor Ming.le integriert ist.

Infor LN wartet zudem mit Funktionen für ausgewählte Branchenbereiche auf, mit denen Anwender schneller und sinnvoller interagieren und Aufgaben erledigen können.

Maßgeblicher Bestandteil des neuesten Release von Infor LN ist eine Gruppe von Funktionen, die die Nutzererfahrung weiter verbessern. Durch die Verbindung von zeitgemäßen Social Business-Funktionen mit branchenfokussierten Elementen profitieren die Kunden von Kollaborationsmöglichkeiten, die das gesamte Unternehmen umspannen. Das vereinfacht den Produktionsprozess, steigert die Effizienz von Geschäftsprozessen und reduziert die Gesamtbetriebskosten.

Kernfunktionen und Vorteile:

  • Erweiterte Social Collaboration – Durch die Verknüpfung mit Infor Ming.le können Nutzer von Infor LN in einer durchgängigen Umgebung besser zusammenarbeiten, Inhalte teilen und geschäftskritischen Kunden, Aufträgen oder Vorgängen folgen. Das bringt Prozesse, Personen und Ereignisse enger zusammen und steigert die Effizienz.
  • Schärferer Branchenfokus – Mehr als 160 Erweiterungen in Infor LN beziehen sich auf eine Vielzahl an Branchen und Regionen. Der neueste Release-Stand liefert Unternehmen, die komplexes Projektmanagement betreiben, eine verbesserte Anlagen- und Kostenkontrolle. Die Applikation bietet außerdem Funktionen für das Qualitäts- und Finanzmanagement sowie eine verbesserte Produktionssteuerung im Automotive-Sektor. Infor LN unterstützt zusätzlich die Verwaltung von Garantie- und Reklamationsleistungen – zusätzliche Prozess- und Datentransparenz minimiert Verluste aus Garantieleistungen und optimiert Service Level Agreements (SLAs).
  • Leichtere Integration – Die Infor 10x-Technologie verschlankt Integrationsprozesse und liefert leistungsfähigere Business Intelligence-Funktionen auf Basis des Infor Business Vault.
  • Eine neue technologische Grundlage – Mit der neuesten Version wendet sich Infor LN von Java Swing ab, hin zu HTML 5. Ein neue Version des Dynamic Enterprise Modelling (DEM) sorgt für mehr Effizienz beim Verwalten von Geschäftsprozessen. Auch der Upgrade-Prozess wird deutlich leistungsfähiger. Weitere zentrale Verbesserungen sind Performance-Verbesserungen sowie die Unterstützung verschiedener Sprachen.

Bei Fragen zu Infor LN stehen Ihnen die Mitarbeiter der SIGMA Chemnitz GmbH natürlich jederzeit zur Verfügung.