Posts Tagged ‘MAGNA’

Erfolgsstory: Gemeinsam Digitalisierung gestalten – 5 Jahre RFID-Projekte mit MAGNA-Werken

3. Juni 2018

Erfolgsstory:  Gemeinsam Digitalisierung gestalten – 5 Jahre RFID-Projekte mit MAGNA-WerkenQuelle: Freie Presse, 03.06.2013

Heute vor genau fünf Jahren erschien in der sächsischen Tageszeitung Freie Presse ein Bericht über die Zusammenarbeit der SIGMA Gesellschaft für Systementwicklung und Datenverarbeitung mbH mit dem damals neu eröffneten Werks des Automobilzulieferers MAGNA in Meerane auf dem Gebiet AutoID/RFID.

Darauf aufbauend hat SIGMA in den letzten Jahren die eigene AutoID-Middleware GRAIDWARE weiter standardisiert und weitere RFID-Module wie beispielsweise Wareneingangs- und Ausgangstore, Gabelstaplerlösungen sowie ein komplettes BDE-System entwickelt.

Von dem in den letzten fünf Jahren erworbenen Know-how und der im Rahmen des Projektes entwickelten GRAIDWARE profitieren neben weiteren MAGNA-Standorten inzwischen Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen. Dazu zählen u.a. VELUX, Rotkäppchen sowie die Ortrander Eisenhütte GmbH.

Auch in Zukunft wird SIGMA die Digitalisierung bei Ihren Kunden entscheidend mitgestalten.

Advertisements

Projektmeldung: MAGNA Exteriors (Nymburk)

14. September 2016

MAGNA entscheidet sich erneut für eine Implementierung eines weiteren RFID-Projekts. SIGMA Chemnitz GmbH wird eine AutoID-Lösung in Nymburk implementieren, um die Prozesshistorie eines jeden Stoßfängers für die Optimierung der Qualität und Effektivität in der Produktion sichtbar und nutzbar macht. Das ist ein weiterer Schritt Richtung Smart Factory.

Again, MAGNA decides to implement another RFID-Project. SIGMA Chemnitz GmbH will implement an AutoID-solution in Nymburk to make every bumpers process-history visible and usable for optimization of quality, efficiency in the production. This will be another step towards Smart Factory.

Einrichtung einer durchgängigen Supply Chain über Werksgrenzen hinweg

23. April 2015

Der Prozess der Just-in-Sequence-Lieferung über Werksgrenzen hinweg, setzt eine größtmögliche Transparenz des Supply Chain Managements voraus. Drei MAGNA-Werke realisierten in kürzester Zeit mit Hilfe von RFID einen standortübergreifenden und durchgängigen Daten- und Informationsfluss. Wie eine solche RFID-Lösung durch uns umgesetzt wurde, finden Sie in der aktuellen April-Ausgabe der Zeitschrift "RFID im Blick" in unserer Referenzübersicht.

Rückblick – RFID-Kompetenz auf dem MAGNA Logistic Day

15. Oktober 2014

Auf dem idyllischen Schloss Seggau nahe Graz fand der diesjährige MAGNA Logistic Day statt, der eine erstklassige jährliche Leistungsschau der Partner von MAGNA darstellt. Die SIGMA Chemnitz GmbH als Technologielieferant für RFID- und AutoID-Lösungen war dabei und zeigte die Möglichkeiten von RFID-Lösungen und der Middleware GRAIDWARE®.

Wollen auch Sie mehr darüber erfahren, wie sich mit Hilfe von intelligenten RFID-Lösungen Abläufe in Produktion und Logistik verbessern und Prozesszeiten und -kosten reduzieren lassen? Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Unser AutoID / RFID Portfolio finden Sie unter www.sigma-autoid.de

SIGMA zeigt einzigartige Lösung zur Positionserkennung auf der Logistik-Fachmesse LogiMAT

4. Februar 2014

Spezielle Middleware steuert komplexe Prozesse in der Produktion und Logistik und sorgt für höchste Effizienz. Aufwendiges Scannen entfällt. Auch große RFID-Reichweiten in Produktion und Logistik möglich.

Auf der europaweit führenden Logistikmesse LogiMAT zeigt die SIGMA Chemnitz GmbH die Lösung „Lokalisierung / Positionsbestimmung mittels passiver UHF-RFID-Technologie“. Dabei erfolgt eine automatische Bauteillokalisierung auf einem beweglichen Ladungsträger zur Dokumentation und zeitgleichen Steuerung der Fertigungs- und Logistikprozesse.

Hersteller und Zulieferer stehen heute stärker denn je vor der Herausforderung, ihre Produktions- und Logistikprozesse immer weiter zu optimieren, um schneller und effizienter zu produzieren. Vor allem aber tritt die Transparenz in der Produktion verstärkt in den Fokus, um gegenüber Kunden den Produktenstehungsprozess dokumentieren und jederzeit nachverfolgen zu können.

Hier hat sich in vielen Fällen bereits die RFID-Technologie (Radio-Frequency Identification) gegenüber anderen Technologien, wie beispielsweise Barcode durchgesetzt, da RFID berührungslos arbeitet.

Bisher war jedoch der praktische Einsatz von RFID-Lösungen in Produktion und Logistik meist auf kurze Reichweiten (RFID-HF-Technologie, HF bedeutet High Frequency) beschränkt. Größere Lesereichweiten waren in der Produktion immer problembehaftet, da einstreuende Fremd- und Fehlsignale beispielsweise von Nachbarbauteilen, Behältern, Metallkonstruktionen u.a. eine einwandfreie Verarbeitung der Signale behinderten. So musste die notwendige Hardware, um RFID-Chips lesen zu können, immer direkt am oder in der Nähe vom Produkt platziert werden, da mit der herkömmlichen HF-RFID-Technologie etwa nur Reichweiten von maximal einem Meter überbrückt werden kann.

Eine von der SIGMA Chemnitz GmbH entwickelte Middleware GRAIDWARE® überwindet nun diese Grenzen und schafft so neue Möglichkeiten des RFID-Einsatzes mit großen Reichweiten in Produktion und Logistik. Nun können auch große Reichweiten (UHF-RFID, UHF bedeutet Ultra High Frequency) überwunden werden. Bisherige Nachteile, die durch eine mögliche Einstreuung von unerwünschten oder unplausiblen Fremdsignalen auf engstem Raum entstehen, werden dank dieser Middleware GRAIDWARE® eliminiert. Die Middleware erfasst dabei nicht nur die RFID-Signale, sondern prüft diese auch mittels ausgefeilter Algorithmen auf Plausibilität.

Erfasste Daten aus den einzelnen Produktionsschritten werden über die Middleware GRAIDWARE® gespeichert und von dort aus anderen Drittsystemen, wie etwa ERP- oder WMS-Systemen oder beispielsweise auch einer Maschinensteuerung zur Verfügung gestellt. Das ermöglicht einen Echtzeit-Überblick über den Produktionsstand und eine lückenlose Nachverfolgung und Identifizierung der Teile im gesamten Produktionsprozess.

Alle Prozessparameter werden effektiv dokumentiert und dienen auch als fundierte Grundlage für die Qualitätssicherung. Statistischen Auswertungen zur Optimierung der Produktion, zur Vermeidung von Reklamationen und zur Kostenoptimierung sind so kaum noch Grenzen gesetzt.

Auf der europaweit führenden Logistikmesse LogiMAT zeigt die SIGMA Chemnitz GmbH (Halle 4 Stand 330) die Lösung „Lokalisierung / Positionsbestimmung mittels passiver UHF-RFID-Technologie“. Dabei erfolgt eine automatische Bauteillokalisierung auf einem beweglichen Ladungsträger zur Dokumentation und zeitgleichen Steuerung der Fertigungs- und Logistikprozesse.

Alle Informationen dazu finden Sie auch unter www.sigma-autoid.de

Bericht über Veranstaltung des Industrievereins Sachsen bei MAGNA in Meerane

16. Oktober 2013

In der Ausgabe 03/2013 berichtet die Zeitschrift “Industriebverein Sachsen Aktuell” über eine Veranstaltung des Industrievereins im neuen MAGNA Werk in Meerane. Thema der überaus gut besuchten Veranstaltung war die AutoID / RFID Lösung, die die SIGMA Chemnitz GmbH dort mittels RFID UHF Technologie dort in der Produktion und Logistik umgesetzt hat.

Den Artikel zur Veranstaltung finden Sie HIER und HIER geht es zum Referenzbericht.

Industrieverein Sachsen zu Gast bei MAGNA in Meerane

10. September 2013

Am 5. September 2013 hatte der Industrieverein Sachsen 1828 e.V. seine Mitglieder zu einer spannenden Veranstaltung geladen. Treffpunkt war diesmal das neue Werk des weltweiten Automobilzulieferers MAGNA Exteriors & Interiors in Meerane.

Thema war dabei die Umsetzung der Stoßfängerproduktion mittels einer UHF-RFID-Lösung, die nicht nur erläutert wurde, sondern beim Rundgang durch das neue Werk auch praktisch erlebt werden konnte.

Die SIGMA Chemnitz GmbH und der Industrieverein bedanken sich bei MAGNA Exteriors & Interiors für den interessanten Abend und bei allen Besuchern für das überwältigend große Interesse.

Eine komplette Beschreibung der bei MAGNA eingesetzten Lösung finden Sie HIER.

Bild: Industrieverein Sachsen 1828 e.V.

SIGMA zeigt UHF-RFID-Lösung auf der innoLOGIST 2013 in Leipzig

10. September 2013

Die SIGMA Chemnitz GmbH ist der Partner für Lösungen rund um AutoID und RFID. Daher ist es für uns auch wichtig, bei der 6. Konferenz zu innovativen Logistik-Informationssystemen und –technologien, der “innoLOGIST” in Leipzig, teilzunehmen.

Dort werden wir 16:40 Uhr im Vortrag “Intelligente Stoßfängerproduktion unter Einsatz der UHF-RFID-Technologie” über unsere Referenz-Lösung in der Produktion und Logistik beim Automobilzulieferer MAGNA in Meerane berichten.

Die innoLOGIST 2013 findet an der Universität Leipzig, am Institut für Wirtschaftsinformatik, Grimmaische Straße 12, 04109 Leipzig in der 1. Etage statt.

Haben Sie Interesse, die innoLOGIST 2013 zu besuchen? Die Anmeldung zur Konferenz kann online über die Konferenzwebseite durchgeführt werden. Die Teilnahme an der innoLOGIST 2013 ist in diesem Jahr kostenfrei möglich.

Bei Fragen zu unserer RFID-UHF-Referenz stehen Ihnen unsere Spezialisten in unserem Unternehmen sehr gern zur Verfügung.

Vortrag zu AutoID UHF Lösung auf dem RFID Kongress

27. Juni 2013

Zum dritten Mal lädt das Fachmagazin „RFID im Blick“ Anwender, Technologieanbieter und alle Interessierten zum Thema RFID und AutoID am 10. September nach Düsseldorf zum RFID-Kongress 2013 ein.

Spannend vor Ort sind vor allem die extrem hochkarätigen Fachvorträge, die vor allem von Anwendern gehalten werden.

Auf dem Forum I Industrie geht es beispielsweise um RFID-Systemintegration im industriellen Umfeld. Dort ist um 15:00 Uhr der Vortrag “Teileverfolgung mit UHF-Technologie bei Magna Exteriors and Interiors Meerane” zu sehen, bei dem Hendrik Rothe, General Manager, MAGNA Meerane zur Umsetzung der Intelligenten Stoßfängerproduktion an seinem Standort spricht – die AutoID Lösung, die durch die SIGMA Chemnitz GmbH konzipiert und umgesetzt wurde.

Diese Referenz der SIGMA finden Sie HIER als PDF sowie anschaulich dargestellt als Animationsfilm.

"Freie Presse" Chemnitz über die AutoID Lösung bei MAGNA Meerane

4. Juni 2013

In der “Freien Presse” Chemnitz vom 3. Juni 2013 erschien der Artikel zur AutoID / RFID Lösung der SIGMA Chemnitz GmbH im MAGNA Werk in Meerane. Den ganzen Artikel finden Sie hier.