Posts Tagged ‘RTLS’

Echtzeitlokalisierung im Wareneingang

14. Dezember 2015

prozesse_wareneinausgang_ortung_deuMit einem Echtzeitlokalisierungssystem (Real-Time Locating System RTLS) lässt sich in einem oder mehreren vordefinierten Bereichen eine Positionserkennung von Objekten (z. B. Gabelstaplern, Ladungsträger, Handlingseinheiten, Bauteilen, Produkten, Personen o. ä.) bis zu einer Genauigkeit von 0,5 Metern realisieren. Dabei ist die Erkennung der Position im Raum und in der Höhe mit x, y und z-Koordinaten (wie bspw. der Höhe der Gabelstaplergabel) möglich.

Besonders im Wareneingang sowie dem Warenausgang ist diese Technologie mit großen Vorteilen verbunden. Höhere Prozesssicherheit wird durch eine höhere Transparenz und Geschwindigkeit des Prozesses sowie dem steigenden Automatisierungsgrad erreicht. Die SIGMA Chemnitz GmbH kann Ihnen bei der Umsetzung eines solchen Projektes als starker Partner zur Seite stehen. Setzten Sie sich gern mit uns in Verbindung!

Bild: SIGMA Chemnitz GmbH
Advertisements

Wareneingang und Warenausgang mit RFID und Echtzeitlokalisierungssystem

21. Juli 2015

Standardisierte Anwendung - Warenein- und -ausgang - Echtzeitlokalisierungssystem

Mit einem Echtzeitlokalisierungssystem (Real-Time Locating System RTLS) lässt sich in einem oder mehreren vordefinierten Bereichen eine Positionserkennung von Objekten (z. B. Gabelstaplern, Ladungsträger, Handlingseinheiten, Bauteilen, Produkten, Personen o. ä.) bis zu einer Genauigkeit von 0,5 Metern realisieren. Dabei ist die Erkennung der Position im Raum und in der Höhe mit x, y und z-Koordinaten (wie bspw. der Höhe der Gabelstaplergabel) möglich.

Beispielhafte Anwendungen sind:

  • Lagerlogistik (Hochregallager, Blocklager)
  • Versand
  • Produktion Just-in-Time / Just-in-Sequence (JIT / JIS)

In Kombination mit der automatischen Identifizierung von Gütern ist …

  • die Verknüpfung von Gabelstaplerposition und die Identifizierung von Gütern (z. B. beim Auf- oder Abladen) möglich. Das ermöglicht auch die Speicherung von Positionen beförderten Objekte (z. B. Behälter, Gitterboxen, Paletten o. ä.)
  • die Erkennung von Hallenübergängen (z. B. Objekt verlässt Halle über Versandtor) möglich
  • die Erkennung von Ein-/Auslagerungen an Stellplätzen, Hochregal- oder Blocklagerplätzen möglich.

Alle Informationen dazu, sowie zu unserer AutoID Middleware GRAIDWARE® finden Sie hier.