Posts Tagged ‘UHF RFID’

Automatisierte Buchungen bei der Linus GmbH durch die GRAIDware der SIGMA GmbH

13. März 2018

Genau vor einem Jahr fanden auf der Messe LogiMAT die ersten Gespräche mit der Linus GmbH (Dressler Group) statt. Jetzt dürfen wir uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet AutoID / UHF-RFID freuen:
Durch den Einsatz der AutoID-Middleware GRAIDWARE® der SIGMA Chemnitz GmbH sollen künftig bei der Linus GmbH automatisierte Buchungen von Lagerzugängen und -abgängen unterstützt werden. Die eindeutige Identifikation der Transporteinheiten von Fertigprodukten erfolgt durch ein an den Transportbehältern angebrachtes RFID-Label. Ausgelesen werden diese durch UHF-RFID-basierte Lesegeräte, welche an den Gabelstaplern und elektrischen Hubwagen angebracht sind.

Zur Auftragsmeldung

Advertisements

Benefits der Digitalisierung für Ihr Unternehmen

9. März 2016

industrie_4_0_300pxDie SIGMA Chemnitz GmbH zeigt Ihnen, wie Sie die Potentiale der digitalisierten Produktion und Logistik ausschöpfen können. Mit Kompetenz und Erfahrung realisieren wir gemeinsam Industrie 4.0 in Ihrem Unternehmen. Durch unsere Verknüpfung von Hardware, Software, eingebetteten Systemen, AutoID- und RFID-Lösungen sowie entsprechender Middleware als Datendrehscheibe entsteht Ihre intelligente Fabrik!

In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen am 16. März 2016 eine Veranstaltung in unserem Hause an. In diesem Rahmen erwarten Sie spannende Vorträge rund um die Digitalisierung und Industrie 4.0. Profitieren Sie von unseren umfangreichen Erfahrungen und sichern Sie sich noch einen der begehrten Plätze!

Bild: SIGMA Chemnitz GmbH.

Wareneingang und Warenausgang mit RFID und Echtzeitlokalisierungssystem

21. Juli 2015

Standardisierte Anwendung - Warenein- und -ausgang - Echtzeitlokalisierungssystem

Mit einem Echtzeitlokalisierungssystem (Real-Time Locating System RTLS) lässt sich in einem oder mehreren vordefinierten Bereichen eine Positionserkennung von Objekten (z. B. Gabelstaplern, Ladungsträger, Handlingseinheiten, Bauteilen, Produkten, Personen o. ä.) bis zu einer Genauigkeit von 0,5 Metern realisieren. Dabei ist die Erkennung der Position im Raum und in der Höhe mit x, y und z-Koordinaten (wie bspw. der Höhe der Gabelstaplergabel) möglich.

Beispielhafte Anwendungen sind:

  • Lagerlogistik (Hochregallager, Blocklager)
  • Versand
  • Produktion Just-in-Time / Just-in-Sequence (JIT / JIS)

In Kombination mit der automatischen Identifizierung von Gütern ist …

  • die Verknüpfung von Gabelstaplerposition und die Identifizierung von Gütern (z. B. beim Auf- oder Abladen) möglich. Das ermöglicht auch die Speicherung von Positionen beförderten Objekte (z. B. Behälter, Gitterboxen, Paletten o. ä.)
  • die Erkennung von Hallenübergängen (z. B. Objekt verlässt Halle über Versandtor) möglich
  • die Erkennung von Ein-/Auslagerungen an Stellplätzen, Hochregal- oder Blocklagerplätzen möglich.

Alle Informationen dazu, sowie zu unserer AutoID Middleware GRAIDWARE® finden Sie hier.

Warenein- und -ausgang mit einem RFID-Tor

13. Juli 2015

RFID Tore dienen zur Überwachung des Materialflusses oder zur Kontrolle eines geplanten Prozessablaufes. Häufige Einsatzgebiete sind Bereichsübergänge wie der Warenein- oder Warenausgang. Ein Tor kann auch als Bestandteil eines Systems für die "Wegenachverfolgung" eingesetzt werden. Beispielhafte Szenarien sind Warenein- und –ausgang, Erkennung und Kontrolle Materialfluss, Interne Warenbuchungen zum Bsp. Lager, Kommissionierung, Montage und  Versand, Unterstützung Arbeitsplanabarbeitung, Fahrzeugleitsystem, Zufahrtskontrolle und Diebstahlschutz.

Alle Informationen dazu gibt es HIER. SIGMA Chemnitz GmbH ist Spezialist für AutoID und RFID Lösungen für Produktion und Logistik.

Bild: SIGMA Chemnitz GmbH

GRAIDWARE® leistet nun auch die direkte Verarbeitung von RFID-Tags eines Autoherstellers.

12. Mai 2015

Auf Kundenwunsch wurde durch die SIGMA Chemnitz GmbH die Erkennung und Einbindung von RFID-Tags eines Automobilherstellers in die AutoID Middleware GRAIDWARE® realisiert. Bisher war es für Tier-1-Lieferanten und Komponentenausrüster im Automotive-Bereich notwendig, zusätzlich zu bereits vorhandenen Tags von Autoherstellern eigene RFID-Tags zu verwenden. Dabei mussten eigene autonome Nummernkreise vergeben werden. Ein werksübergreifender Informationsfluss und damit die Transparenz in der Qualitätsüberwachung waren bis dahin nicht umfassend möglich. Um den standortübergreifenden Workflow zu verbessern, wurden nun die Daten des Autohersteller- Tags in die AutoID Middleware GRAIDWARE integriert, so dass Nummernkreise und Informationen des Autoherstellers auch vom Zulieferer genutzt und weiterverarbeitet werden können. Das optimiert den über Werksgrenzen hinweggehenden Datenfluss und führt final zu einer verbesserten Transparenz zur gemeinsamen Steigerung der Qualität.

Einrichtung einer durchgängigen Supply Chain über Werksgrenzen hinweg

23. April 2015

Der Prozess der Just-in-Sequence-Lieferung über Werksgrenzen hinweg, setzt eine größtmögliche Transparenz des Supply Chain Managements voraus. Drei MAGNA-Werke realisierten in kürzester Zeit mit Hilfe von RFID einen standortübergreifenden und durchgängigen Daten- und Informationsfluss. Wie eine solche RFID-Lösung durch uns umgesetzt wurde, finden Sie in der aktuellen April-Ausgabe der Zeitschrift "RFID im Blick" in unserer Referenzübersicht.

Rückblick LogiMAT 2015

11. März 2015

Für uns als Aussteller war Europas größte Logistikmesse – die LogiMAT 2015 in Stuttgart – auf dem Stand der Hans Turck GmbH & Co. KG sehr erfolgreich. Von Anfang bis Ende der Messe konnten sehr interessante Gespräche mit Interessenten geführt werden. Auf großes Interesse stieß dabei unser Exponat, dass beispielhaft die Möglichkeiten der Optimierung der Produktions- und Logistikprozesse mit Hilfe von UHF-RFID–Lösungen zeigt. So können wir ein positives Fazit der Messeteilnahme ziehen.

Interessieren Sie sich auch für die Möglichkeiten, wie Sie mit RFID Ihre Produktions- und Logistikprozesse optimieren können? Dann informieren Sie sich hier über unsere Projekte und Referenzen.

Erfolgreicher Start in die LogiMAT Messe 2015

11. Februar 2015

Seit gestern läuft in Stuttgart Europas größte Logistikmesse – die LogiMAT 2015. Für uns als Aussteller auf dem Stand der Hans Turck GmbH & Co. KG war der Start sehr erfolgreich. Bereits in der ersten Stunde konnten sehr interessante Gespräche mit Interessenten geführt werden. Auf großes Interesse stieß vor allem unser Exponat, dass beispielhaft die Möglichkeiten der Optimierung der Produktions- und Logistikprozesse mit Hilfe von UHF-RFID–Lösungen zeigt. So können wir nach dem ersten Tag LogiMAT bereits ein positives Fazit ziehen.

Möchten Sie sich vor Ort auf der Messe über die RFID-Lösungen der SIGMA Chemnitz GmbH informieren, dann besuchen Sie uns doch einfach in der Halle 4 auf dem Stand 4/F55. Können Sie nicht zur Messe kommen, dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Bild: SIGMA Chemnitz GmbH

Einladung zur LogiMAT 2015

19. Januar 2015

Die SIGMA Chemnitz GmbH ist der Partner für Lösungen rund um AutoID und RFID. Daher ist es für uns auch wichtig, bei der führenden Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart teilzunehmen. Sie finden uns in der Halle 4 auf dem Stand 4F55 bei der Hans Turck GmbH & Co. KG.

Wir zeigen Ihnen LIVE zur LogiMAT…

  • … unsere Lösung „Lokalisierung / Positionsbestimmung auf bewegten Ladungsträgern mit passiver UHF-RFID-Technologie“. Erfahren Sie auch mehr zu unseren Referenzlösungen, wie bspw. bei MAGNA.
  • … wie unsere intelligente AutoID Middleware GRAIDWARE® arbeitet und welche Vorteile durch den Einsatz und durch die Verknüpfung mit Drittsystemen oder Maschinensteuerungen für Sie entstehen.

Alle Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie HIER.

SIGMA beim 18. Internationaler Automobilkongress Zwickau

12. August 2014

Am 7. und 8. Oktober findet der traditionelle Internationale Automobilkongress in Zwickau statt. Eingeladen sind Automobilhersteller, Zulieferer und Dienstleister in Mitteldeutschland.

SIGMA Chemnitz GmbH wird am 8. Oktober mit einem Stand und mit einem Vortrag zu unseren Erfahrungen zum Thema des RFID-Einsatzes in Produktion und Logistik vor Ort vertreten sein.

Hier finden Sie alle Infos zu unserem AutoID / RFID Portfolio.