Posts Tagged ‘Wareneingang RFID’

Industrie 4.0 -standardisierte Anwendung: Echtzeitlokalisierung

9. März 2016

prozesse_wareneinausgang_ortung_deuEine standardisierte Anwendung der SIGMA Chemnitz GmbH im Bereich der Logistik ist das Echtzeitlokalisierungssystem (Real-Time Locating System (RTLS)). Mit diesem lässt sich in einem oder mehreren vordefinierten Bereichen eine Positionserkennung von Objekten (z. B. Gabelstaplern, Ladungsträger, Handlingseinheiten, Bauteilen, Produkten, Personen o. ä.) bis zu einer Genauigkeit von 0,5 Metern realisieren.

Diese und weitere Lösung zur Umsetzung der Digitalisierung von Produktions- und Logistikprozessen in Ihrem Unternehmen finden Sie unter diesem Link.

Gemeinsam Industrie 4.0 – Wir machen das!

Bild: SIGMA Chemnitz GmbH.
Advertisements

Lagerplatzverwaltung im Hochregallager als Baustein in der Industrie 4.0

14. Januar 2016

Eine effiziente Lagerplatzverwaltung hat einen großen Stellenwert, wenn es darum geht, einen reibungslosen Ablauf der Logistikprozesse zur gewährleisten. Ein Beispiel ist die Lagerplatzerkennung in Hochregallagern, wobei RFID-Technologie eine wichtige Rolle spielt. In dieser standardisierten Anwendung erfolgt eine automatische Erkennung einzelner Lagerplätze beim Anfahren mit einem Fahrzeug (z. B. einem Gabelstapler). Dabei werden die einzulagernden Objekte mit dem Lagerplatz verknüpft. Die Informationen werden mit Hilfe der AutoID Middleware GRAIDWARE® verwaltet. Daten können an Drittanwendungen, wie bspw. einem Warehouse-Management-System WMS oder an ein ERP-System übertragen werden.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, folgen sie einfach diesem Link. Hier finden Sie auch weitere Industrie 4.0 Beispiele für Logistik, Produktion und Lieferkette Industrie 4.0 – Wir machen das!