Posts Tagged ‘WindowsCE V 6.0’

Sie suchen eine temporäre Displayanbindung?

22. März 2016

displaylink_400px„Headless“  betriebene Embedded-Systeme sind nicht mit Ein- und Ausgabemöglichkeiten versehen, zum Beispiel um die Kosten zu reduzieren. Allerdings ist für die Inbetriebnahme und Wartung ein Displayanschluss notwendig. Eine Herausforderung dabei stellt allerdings die Verständigung zwischen Betriebssystem und Display dar. Hierzu ist ein Treiber notwendig, der beide Systeme perfekt miteinander kommunizieren lässt. Ein solcher Treiber hat das Embedded-Team der SIGMA Chemnitz GmbH entwickelt. Der entstandene Treiber-Stack ermöglicht den unkomplizierten Anschluss eines Displays an ein Windows Embedded Compact System. Hierzu wird der Standard-USB-Anschluss genutzt.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Kosteneinsparung im Bereich der Hardwareanschaffung
  • Besonders gute Eignung für sensible Daten
  • Keine gesonderte Stromversorgung für das Display notwendig
  • kein kostenintensives Re-Design nötig

Alle weiteren Informationen und ein persönliches Angebot erhalten Sie vom Embedded-Team der Firma SIGMA Chemnitz GmbH.

Advertisements

Embedded Sommer – Sonne – Sonderaktion

29. Juli 2015

Über die Hälfte des Zeitraums der Sommeraktion der SIGMA Chemnitz GmbH sind schon vorrüber. Für Schnellentschlossene gibt es noch bis zum 31. August 2015 Stundenbudgets im Embedded-Bereich zum Vorteilspreis.

Alle Rahmenbedingungen, sowie die aktuelle Kontingentübersicht finden Sie HIER.

Windows CE V 6.0 (WindowsCE V 6.0) – Referenzen zum Thema

17. März 2011

Die Embedded-Abteilung der SIGMA Chemnitz GmbH kann auf eine Vielzahl an Referenzen aus dem Umfeld der Entwicklung mit Windows CE (und dem Nachfolger Windows Embedded) verweisen. Hier sehen Sie eine Auswahl:

  • Windows CE 6.0 BSP für Embedded-Video-Kit RTG (monochromer und color CMOS-Sensor) der Firma Phytec, Mainz
  • Systemintegration, Entwicklung und Anpassung von BSP, Treibern und Applikationen; Durchführung von Schulungen, Support. Basis: u.a. Phytec PhyCore bzw. PhyCard mit Freescale i.MX31, i.MX27, i.MX35 und daraus abgeleiteten Kundenapplikationen (Windows CE 6.0).
  • Systemintegration, Entwicklung und Anpassung von BSP, Treibern und Applikationen; Durchführung von Schulungen, Support. Basis: Phytec Starter-Kit PXA255, PXA270, PXA 320 (geplant) mit daraus abgeleiteten Kundenapplikationen (bis WinCE 6.0).
  • Treiber- und Performanceoptimierung zur Videodarstellung unter WindowsCE 6.0 u.a. für PhyCore i.MX31 Plattform unter Verwendung von hochoptimierten Videocodecs der Firma Xvid-Solutions.
  • WindowsCE.net 4.2 / 5.0 / 6.0 Systemintegration und Treiberentwicklung für i.box-Familie der Firma IVU; Hardwarebasis Phytec PhyCore PXA255 und 270, sowie PhyCard i.MX35.

Hier gibt es einen Überblick über die Referenzen zum Thema Windows CE V 6.0 etc.